Stockumer Kinder und Jugend

Kinder brauchen Bewegung. Neben dem großen Spielplatz an der Mittelstraße gibt es in Stockum viele weitere Anlagen, in denen Kinder sich bewegen können. Mehrere Bolzplätze für die älteren Kinder und Jugendliche ergänzen das Angebot. Insbesondere das Außengelände zwischen Harkortschule und Edeka ist mit seinem Bolzplatz und der Schutzhütte zu einem beliebten Treffpunkt der Stockumer Jugend geworden. 

Leider sind hier allerdings oft Reibungsverluste nicht zu vermeiden. Ruhe statt Lachen, Sauberkeit statt Müll, Bewahren statt Provokation sind nur drei Aspekte möglicher Konflikte im unmittelbaren Umfeld dieser Treffs. Gegenseitige Rücksichtsnahme ist hier gefordert.

In unserem Kommunalwahlprogramm 2020 (Kapitel 7. Investitionen in die Jugend sind Investitionen in die Zukunft) heißt es dazu:
Jugendliche suchen Freiräume außerhalb der institutionalisierten Kinder- und Jugendarbeit. Dies ist kein neues Phänomen. Aber in den letzten Jahren haben sich Hotspots entwickelt, in deren Umfeld es zu Beschwerden und Problemen kommt. Hier wollen wir verstärkt Streetworker einsetzen, die durch aufsuchende Jugendarbeit diese Probleme vor Ort angehen.