Ihr Team

Stockumer Kinder und Jugend

Kinder brauchen Bewegung. Neben dem großen Spielplatz an der Mittelstraße gibt es in Stockum viele weitere Anlagen, in denen Kinder sich bewegen können. Mehrere Bolzplätze für die älteren Kinder und Jugendliche ergänzen das Angebot. Insbesondere das Außengelände zwischen Harkortschule und Edeka ist mit seinem Bolzplatz und der Schutzhütte zu einem beliebten Treffpunkt der Stockumer Jugend geworden. 

Leider sind hier allerdings oft Reibungsverluste nicht zu vermeiden. Ruhe statt Lachen, Sauberkeit statt Müll, Bewahren statt Provokation sind nur drei Aspekte möglicher Konflikte im unmittelbaren Umfeld dieser Treffs. Gegenseitige Rücksichtsnahme ist hier gefordert.

In unserem Kommunalwahlprogramm 2020 (Kapitel 7. Investitionen in die Jugend sind Investitionen in die Zukunft) heißt es dazu:
Jugendliche suchen Freiräume außerhalb der institutionalisierten Kinder- und Jugendarbeit. Dies ist kein neues Phänomen. Aber in den letzten Jahren haben sich Hotspots entwickelt, in deren Umfeld es zu Beschwerden und Problemen kommt. Hier wollen wir verstärkt Streetworker einsetzen, die durch aufsuchende Jugendarbeit diese Probleme vor Ort angehen.

Nachruf

Nachruf

Im Alter von 80 Jahren ist am 24. Oktober unser langjähriges Mitglied Volker-Johannes Rieber vestorben. 1964 ist Volker-Johannes Rieber der SPD beigetreten und hat 56 Jahre lang, bis zu seinem letzten Tag, aktiv am politischen Leben seiner Stadt teilgenommen. 25 Jahre lang war Volker-Johannes Rieber Mitglied des Rates der Stadt Witten und von 1981-1988, 1994-2000 Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Stockum. Soziale Gerechtigkeit, die beste Bildung und Betreuung für unsere Kinder, von der Kita bis hin zum Schulabschluss, Chancengleichheit, der Kampf um eine saubere Umwelt und der Einsatz für den Erhalt der regionalen Grünzüge sind nur ein Ausschnitt seiner politischen Aktivitäten. Volker-Johannes Rieber war ein aktiver Mitbürger seines Wohnortes Stockum. Er engagierte sich im Dorfverein, bei den Heimatfreunden, im Kirchenchor und in vielen weiteren Stockumer Initiativen. Wir danken Volker-Johannes Rieber für sein jahrzehntelanges Engagement und werden ihn stets in guter Erinnerung halten. Im Namen der SPD-Ortsvereins Stockum Walter Sander

Gut einkaufen in Stockum

Ein großer Lebensmittelmarkt, ein Discounter und viele weitere Geschäfte sichern die Grundversorgung der Stockumer. Abgesehen davon, dass ein Drogeriemarkt fehlt, ist unser Stadtteil gut versorgt. Geschäfte an der Hörder Straße gehen sogar über den täglichen Bedarf hinaus.

Unser Kommunalwahlprogramm 2020 (Kapitel 3. Zusammenhalt im Wohnviertel sagt dazu:
Leben im Stadtteil
... Wir werden uns entsprechend dafür einsetzen, dass in den Quartieren wieder sogenannte Stadtteilzentren entstehen, die barrierefrei die Bedürfnisse des täglichen Bedarfs der Bewohnerinnen und Bewohner erfüllen.